Faszination bauma

Datum: 17.4.2013 / 16:00 - 18:00 Uhr
Referent: Ulrike Fellner, Stephan Bäumler, Zeppelin Baumaschinen GmbH
Moderation: Hans Kaiser
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: , ,

Die bauma, die weltgrößte Ausstellungsmesse für Baumaschinen, orientierte sich an Spitzenrekorden, ebenso auch der Baumaschinen Vertrieb von Zeppelin. Alleine auf der bauma waren für die Zeppelin Baumaschinen GmbH mehr als 700 Mitarbeiter mit dem Verkauf und mit der Kundenbetreuung beschäftigt. Für die Ausstellung der riesigen Baumaschinen wurde eine komplette Messehalle für Zeppelin / Caterpillar angemietet und zusätzlich ein großes Außengelände, aber nicht nur für Maschinen, sondern auch für die Bewirtung der zahlreichen Gäste. Dabei konsumierten die Käufer und Bediener der Maschinen (Baggerfahrer usw.) alleine vom Leberkäse über dreieinhalb Tonnen (!) bei der Zeppelin Baumaschinen GmbH in einer einzigen Woche.

Caterpillar ist der weltgrößte Hersteller von Baumaschinen aller Gewichtsklassen von einer bis 1.000 Tonnen Einsatzgewicht und stellt auch schnell- und mittelschnelllaufende Diesel- und Gasmotoren her. Der Vertrieb der Caterpillar-Produkte erfolgt durch autorisierte unabhängige Vertriebsgesellschaften. In Deutschland hat die Zeppelin Baumaschinen GmbH den Vertrieb übernommen.

Zeppelin vertreibt in Deutschland rund 150 unterschiedliche Maschinentypen von Caterpillar in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei, der Ukraine, Nord- und Südwest-Russland sowie in den mittelasiatischen Ländern Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan und Aserbeidschan. Dazu kommen Zubehör, Anbaugeräte und Ausrüstungen sowie die Vermietung unterschiedlichster Baumaschinen.

Das große Ziel des Zeppelin-Geschäftsführers Thomas Weber war, auf der bauma 2013 in einer Woche mehr als 1.700 Maschinen (einige hunderttausend Euro Durchschnittswert pro Maschine) zu verkaufen.

Was ist das Erfolgs- und Marketingkonzept der Zeppelin Baumaschinen GmbH? – Die teuren Maschinen werden nicht über den Preis verkauft, sondern über die Rendite, die der Nutzer mit dem Gerät erwirtschaften kann. Caterpillar Baumaschinen sind vollkommen Computer gesteuert und waren auch die ersten Baumaschinen, die ohne Lenkrad, sondern nur noch mit zwei Joysticks gelenkt werden. Die Maschine hat den gesamten Geländeplan, der zu bearbeiten ist, vollkommen eingespeichert und orientiert sich nicht mehr an Baumarkierungen, die des Öfteren zum Beispiel beim Straßenbau noch zu sehen sind. Das führt zu wesentlichen Vorteilen, vor allem dann, wenn wegen Witterungseinflüsse die Markierung verschoben wird, oder verloren geht. Dann wäre die Maschine nicht exakt einsetzbar. Der Ausfall der Erträge wäre sehr groß und würde dann pro Tag etwa EUR 450.000 betragen.

Dennoch steht der Mensch bei Zeppelin / Caterpillar im Mittelpunkt. Die Maschinen sind für den Menschen da. Diese großen Baumaschinen sind ‚Emotion‘. Somit läuft der gesamte Verkauf in erster Linie über Emotion. Alle Gäste sind bei Zeppelin / Caterpillar willkommen. Baggerfahrer werden dort per Handschlag begrüßt. Gästebewirtung steht im Vordergrund. Kein Wunder, dass es ebenso allen Teilnehmern des MCM nach der Führung auf dem Gelände besonders geschmeckt hat. Für die Einladung durch Herrn Stephen Bäumler von Zeppelin Baumaschinen GmbH, herzlichen Dank!

Text: Hans Kaiser
Fotos: Klaus Becker


Schreibe einen Kommentar