ExpoReal – Die Erfolgsstory der Messe München

Datum: 8.10.2008 / 10:00 - 15:00 Uhr
Referent: Frau Boymanns, ExpoReal
Moderation: Karla Juegel
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: , ,

exporealHören, sehen, schmecken, palavern – eben mit allen Sinnen erleben. Das konnten die Besucher der ExpoReal auf dem Münchener Messegelände am 8.Oktober 2008. Und natürlich kommunizieren: mit dem Veranstalter über die Zukunft der Messen im allgemeinen und über die ExpoReal im speziellen; mit den Ausstellern über ihren Messeauftritt und die Einbindung ins Unternehmens-Marketing und last but not least fachsimpeln mit den Kollegen aus der Messebranche. Aber eins nach dem anderen.

HÖREN:

Frau Boymanns, Projektleiterin der ExpoReal erläuterte mit Zahlen, Fakten, Daten die Erfolgsstory der Fachmesse für Gewerbe-Immobilien, die 2001 von der Messe München GmbH etabliert wurde und sich zur größten europäischen Gewerbe- Immobilien Messe avancierte.

Worauf ist der Erfolg zurückzuführen (in Zeiten, in denen andere Messen ums Überleben kämpfen)? Ist es das außergewöhnliche Konzept, das Besucher und Aussteller gleichzeitig als Käufer und Verkäufer anspricht?

Oder ist es die Exklusivität der Veranstaltung, die als Branchentreff qualitativ hochwertige Kontakte zu Entscheidern bietet? Sicherlich ein Mix aus vielen Fakten, wenn man die Schlagzeile des Schlussbericht ließt:

EXPO REAL 2008: Wachstum trotz Finanzkrise

In diesem Jahr kamen 24.500 Fachbesucher aus 77 Ländern und sahen insgesamt 1.856 Aussteller erstmals in sieben Hallen mit insgesamt 74.000 qm Ausstellungsfläche. Im begleitenden Fachkongress tauschten sich 500 Experten in mehr als 100 Einzelveranstaltungen über die neuesten Entwicklungen an den Immobilienmärkten aus. Besonders gefragt waren die Finanzthemen, wie beispielsweise Strategien zur Krisenbewältigung, globale Kapitalflüsse und Finanzierungen von Investments.

SEHEN:

Auf dem Rundgang durch die Hallen wurden Messebeteiligungen bestaunt und erläutert. Die Club-Kollegen aus der Messe(bau)-Branche fanden genügend Beispiele, um gelungene Messeauftritte zu analysieren bzw. detailliert zu erläutern. Ganz besonders ausführlich wurde der Auftritt der „Region Stuttgart“ vorgestellt. Die Agentur Milla & Partner arrangierte ein exklusives Gespräch mit dem Marketing Verantwortlichen der Region Stuttgart, Herrn Markus Beier.

Die Region Stuttgart präsentiert sich mit einem klassischen Gemeinschaftsstand. Die beteiligten Unternehmen stellen ihr individuelles Angebot unter das gemeinsame Dach der Region. Fluch und Segen zugleich, einerseits zieht die wirtschaftlich starke Region Stuttgart die Besucher an den Stand – andererseits besteht die Kunst der Gestaltung darin, die Individualität der einzelnen Unternehmen zu wahren, trotz Gesamtauftritt und einheitlichem Design.

Unser Fazit: Der Auftritt war gelungen, der Stand war voll und die Standcrew ständig im Gespräche vertieft.

SCHMECKEN:

exporeal2Zu guter letzt waren alle zum „Mauldäschle-Esse eugelanden“ – geschmeckt hat’s und schön war’s – und zum nächsten PALAVER sehen wir uns alle wieder . . .

Karla Juegel


Schreibe einen Kommentar