7. SkiCamp der Münchener JuMPs

Datum: 8.2.2015 / 8:00 - 22:00 Uhr
Referent: Diverse
Moderation: JuMPs
Teilnehmer: JuMP
Ort / Anfahrt: , ,

Vom 8. bis zum 15. Februar trafen sich 18 JuMP (und nicht-mehr-ganz-JuMP) aus ganz Deutschland in Finkenberg im Zillertal um eine Woche Skifahren mit Fachvorträgen, einem Workshop und jeder Menge beruflichem Input zu verbinden.

Das neugestaltete Konzept des bereits im siebten Jahr stattfindenden Marketing SkiCamps sah einen Halbtagesworkshop und sieben Fachvorträge vor, die die Teilnehmer auf allen Ebenen des Marketings fordern sollten. Die Themen reichten von der Gestaltung einer Kundenbefragung und welche Aspekte berücksichtigt werden müssen, über die Diskussion, wie der E-Commerce die Regeln des Marketings neu definiert bis hin zur Vorstellung neuer Trends im digitalen Bereich, die 2015 starken Einfluss auf das Marketingumfeld nehmen werden. Es wurde die Customer Decision Journey aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und darauf eingegangen, wie Eye-Tracking dazu beitragen kann, Werbung und Webseiten für den Nutzer besser zu gestalten und eine höhere Aufmerksamkeit zu generieren.

In dem Workshop lernten die Teilnehmer verschiedene Techniken, die rhetorisch angewendet zu erhöhter Schlagfertigkeit führen können und durften sich in unterschiedlichen Improvisationsübungen austoben, um Sicherheit im Auftreten zu gewinnen. Da der Trainer, Benedik Crisand, Schauspieler und Coach, es nicht mit Anfängern zu tun hatte, war es ein sehr lebhafter und witziger Workshop der ergebnisorientiert umgesetzt wurde und nebenbei auch den Zusammenhalt der Gruppe stärkte. Das Learning, welches im Beruflichen umgesetzt werden kann, waren somit nicht nur die erlernten Techniken, sondern auch die Kommunikation und der Umgang innerhalb einer Gruppe, der in Abteilungen oder Teams gepflegt wird.

Aufgrund des positiven Feedbacks wird es auch im nächsten Jahr ein Marketing SkiCamp mit ähnlichem Fortbildungskonzept geben. Das Orga-Team der Marketing-Clubs Karlsruhe (Ausrichter), München und Berlin arbeitet bereits am Programm.

Weitere Informationen und Bilder gibt es auf Facebook (https://www.facebook.com/jumpskicamp) oder www.marketing-skicamp.de


Schreibe einen Kommentar