Digitale Erleuchtung – Zen, Digitalität und Leadership

Datum: 26.2.2019 / 19:00 - 21:30 Uhr
Referent: Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski
Moderation: Alexander Wunschel
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: LinkedIn München, Sendlinger Str. 12, 80331 München

Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski ist Abt des europäischen Daishin Zen Ordens und des Zen Klosters Buchenberg im Allgäu. Ehemals Unternehmensberater praktiziert er inzwischen seit mehr als 30 Jahren den Zen-Weg, leitet Zen-Seminare und ist Führungskräfte-Coach. Über die Jahre hat er sich dabei seine Begeisterung für Technik erhalten und einen besonderen Zugang zum Phänomen der „Digitalität“ erarbeitet: Der Vernetzung von „digitalen“ und „analogen“ Wirklichkeiten.

Die aktuellen Entwicklungen in Technologie und Gesellschaft stellen auch uns als Marketing-Fach- und Führungskraft vor berufliche und fachliche, aber teilweise auch persönliche Herausforderungen. Sie werfen Fragen auf, für deren Beantwortung die richtigen Antworten auch in einem Perspektiven-Wechsel liegen können.

Mit Hinnerk Polenski werden wir an diesem Abend die Perspektive wechseln. Wir werden die Digitalisierungs-Trends und deren Auswirkungen aus Sicht eines Zen-Meisters reflektieren. Wir werden erfahren, welche Anforderungen die Digitalität an uns als Fach- und Führungskraft stellt, und wie wir diese meistern können.

Freuen Sie sich auf einen ganz besonderen und inspirierenden Abend. Erleben Sie einen Abend zwischen Zen, Digitalität und Leadership.

Ablauf des Abends

  • 18:30 Uhr: Get Together
  • 19:00 Uhr: Begrüßung und Beginn
  • Einführung in die Grundlagen des Zen durch Martin Jäger
  • Vortrag „Digitale Erleuchtung“ mit Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski
  • Fireside Chat zwischen Hinnerk Polenski, Alexander Wunschel und Teilnehmern
  • Zen-Übung mit Martin Jäger
  • Abschließend: Geführte Meditation mit Hinnerk Polenski

Location: LinkedIn Zentrale München

Für diesen außergewöhnlichen Abend sind zu Gast an einem außergewöhnlichen Veranstaltungsort: Der LinkedIn Zentrale im Herzen von München.

  • Aus Sicherheitsgründen Zutritt nur für angemeldete Mitglieder
  • Der Zugang befindet sich in der Hofstattpassage

Referent: Zen-Meister Hinnerk Syobu Polenski

Hinnerk Polenski, geboren 1959, ist Zen-Meister und Abt des europäischen Daishin Zen Ordens und des Zen Klosters Buchenberg im Allgäu. Er ist ordinierter Mönch und Mitglied des Hokoji Rinzai Ordens sowie des Syoko-ji in Japan. >>Syobu<< (jap. Zen-Krieger) ist sein Dharma-Name, den er von Zen-Meister Oi Saidan Roshi 1992 erhielt.

Gemeinsam mit seinem Lehrer Reiko Mukai gründete er die Daishin Zen Linie, eine Zen-Schule, deren Schwerpunkt auf die Entwicklung eines europäischen Zen-Weges gerichtet ist. Zum Daishin Zen gehört neben dem klassischen Rinzai Zen auch Zen-Leadership für Führungskräfte und Yin Zen, der Weg des Herzens, ein niedrigschwelliges Angebot für Einsteiger.

Hinnerk Syobu Polenski, für den auch Begegnungen mit Karlfried Graf Dürckheim und Pater Enomyia Lassalle prägend waren, leitet seit über 25 Jahren Zen-Seminare in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz.

Seine vom Bayerischen Rundfunk und anderen dritten ARD-Programmen seit 2001 ausgestrahlte Serie „Zen-Meditation“ erreichte bisher Millionen Zuschauer, die gleichnamige DVD verkaufte sich mehr als 10.000 Mal.

Zahlreiche Veröffentlichungen in bekannten Journalen wie Stern, Manager-Magazin, Harvard Business Manager markieren seinen Weg genauso wie seine Bücher „Die Linie im Chaos – Zen, Ethik, Leadership“, „In der Mitte liegt die Kraft“ u.v.m..

Links


Anmelden

Bitte loggen Sie sich ein, um sich zu der Veranstaltung anzumelden.