Datenschutz und Marketing? Doch das passt zusammen!

Datum: 12.7.2017 / 19:30 - 21:00 Uhr
Referent: Michael Fritsch, Dymatrix / Frank Stiegler, Rechtsanwalt
Moderation: Karin Paul
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: MCM Geschäftsstelle, Edelsbergstr. 8, 80686 München

Fotos: Simone Philipp

Das Thema Datenschutz spielt für immer mehr Unternehmen und Marketiers eine wichtige Rolle. Kein Wunder, dass die Veranstaltung am 12.07.17 sehr gut besucht war und die ersten Gäste schon 20 Minuten vor dem eigentlichen Beginn eifrig mit den Referenten diskutierten.

Michael Fritsch von der Dymatrix erklärte uns anschaulich die Praxis, während Rechtsanwalt Frank Stiegler den juristischen Part übernahm.

Herr Fritsch startete seinen Vortrag mit einer klassischen Customer-Journey, und zeigte, welche Daten ein Kunde, hier am Beispiel eines Supermarktes, in Zukunft hinterlässt. Aus Kundenkarte, mobiler Applikation und Online-verhalten werden Informationen gewonnen, die mittels analytischer Methoden präzise Vorhersagen des Kundebedarfs erlauben. Sie dienen als Grundlage für gezielte Aktionen und individuelle Angebote, mit der ihre Zielgruppe erfolgreich erreicht werden soll. Schon diese Einblicke, in das, was heute machbar ist, waren sehr spannend.

Rechtsanwalt Stiegler befasste sich grundsätzlich mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung, deren Änderungen und teilweise Verschär-fungen ab Mai 2018 für alle Mitgliedsländer in der EU gelten. Dabei wurde deutlich, dass auch die Unternehmen, die bisher die Datenschutz-bestimmungen korrekt in die Unternehmensabläufe integriert haben, ihre Prozesse überprüfen müssen. Auf Firmen, die bislang keine umfassenden oder durchgängigen Datenschutzprozesse anwenden, kommen mit den gestiegenen Anforderungen im Bereich der Dokumentation große Herausforderungen zu. Begleitet von einem deutlich gestiegenen Haftungsrisiko; übrigens auch für datenverarbeitende Dienstleister.

Bei dieser eigentlich trockenen Materie von Paragraphen wurde lebhaft diskutiert und deutlich, wie viele unterschiedliche Fragen es dazu gibt. Hier liegen die Probleme vor allem im Detail und machen Einzelfallbetrachtungen erforderlich!
Andererseits wurde auch festgestellt, dass es selbst bei Aufsichtsbehörden teilweise noch Unsicherheiten in der Interpretation gibt.

Anschließend ging es darum, die Theorie praxisnah anzuwenden. Anhand der vorher gezeigten Supermarkt-Customer-Journey wurde erläutert, wie die neue Datenschutzverordnung jeweils greift, was erlaubt ist oder wie z.B. die Einwilligung der Kunden einzuholen ist.

Ein umfassendes Thema, sehr verständlich dargestellt, viele neue Erkennt-nisse und ein langer Abend, der gezeigt hat, dass uns der Datenschutz noch lange beschäftigen wird.

Text: Karin Paul

 

Referenten:

Michael Fritsch
ist Diplom Wirtschaftsinformatiker (FH) und als Head of Munich Office bei der DYMATRIX CONSULTING GROUP GmbH München. Als Principal Consultant Datenschutz berät er mit seinem Team Kunden im Bereich Datenschutz u.a. im Bereich Kampagnenmanagement.

 

 

Frank Stiegler
ist Rechtsanwalt im Bereich Datenschutz und IT-Recht sowie externer Datenschutzbeauftragter mit Marketing- und Vertriebserfahrung.

 


Anmelden

Leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.