Die Online-Strategie von Beck’s

Datum: 8.10.2013 / 19:30 - 21:00 Uhr
Referent: Oliver Bartelt, Anheuser-Busch InBev Germany Holding GmbH; André Gebel, Coma AG
Moderation: Alexander Wunschel
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: Anheuser-Busch InBev Deutschland GmbH & Co. KG, Marsstr. 46, 80335 München

Die Marke Beck´s hat den Paradigmenwechsel von TV & Print hin zu Digital wie keine andere Biermarke in Deutschland vollzogen. Ein langer Weg, auf den wir Oliver Bartelt (Beck’s / Anheuser-Busch InBev) und André Gebel von der verantwortlichen Agentur coma AG begleiten durften. Was bei einer klaren Fokusmarkenstrategie begann, mündet in der Erkenntnis „Ein guter Kommunikationsplan erreicht Konsumenten digital, informiert nicht nur, sondern unterhält und führt Dialoge.“ Dafür wurde für die Online-Strategie eine idealtypische Persona namens „Damian“ entwickelt, welche durch die Beck’s Markenwelt inspiriert und unterstützt wird. Damian wird nicht als Fan interpretiert, er ist Freund. So orientiert sich die Kommunikationstrategie letztendlich an diesem Primat und wird über die Dimensionen „Erzählen“, Erlebnis“ und „Konsum“ zu einem Maßnahmenkatalog mit vielfältigen Touchpoints entwickelt. Die Brand Idea „Beck’s is the Champion of Independent Thinking“ operationalisiert sich in einer Vielzahl von Online-Aktivitäten und Einzelmaßnahmen, welche jeweils an operativen Zielen wir „Hook and Hold“, „Fans first“, Daily fresh“ oder „Looking for superfan“ ausgerichtet wurden. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erfuhren wir wie Strategie und Umsetzung ineinander greifen, welche Veränderungen durch die zunehmende Mobile-Nutzung entstehen und welche enormen Potenziale im Social Web liegen. Beim anschließenden Get-Together im obersten Stockwerk des Spaten-Franziskaner-Hochhauses genossen die Teilnehmer einen faszinierenden Blick über München und rundeten den Abend mit einer gepflegten Hopfenkaltschale ab.

Text und Fotos: Alex Wunschel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.