Marketing auf Vorrat: spielerisch die Zukunft managen!

Datum: 19.11.2015 / 19:30 - 21:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Christian Blümelhuber
Moderation: Dietmar Turocha
Teilnehmer: Mitglieder und Gäste
Ort / Anfahrt: Oberangertheather, Oberanger 38, 80331 München

Am Besten wird die Zukunft in der Retrospektive gewesen sein. 100% aller Case Studies enden mit sehr guten bis hervorragenden Ergebnissen: „Den Markt intelligent analysiert, kühne Schlüsse gezogen, dem Wettbewerb die Schlusslichter gezeigt.“ Die „anderen 100%“, die Flops, tauchen höchstens vereinzelt anekdotisch im Spätprogramm an der Bar auf.

Leider müssen, besonders im Marketing, Entscheidungen getroffen werden, die sich mit einem wachsend unsicheren Zukunftsszenario und möglichen disruptiven Ereignissen auseinandersetzen. Disruption ist das neue Schreckenswort der Strategen: das Zerreißen, die Zerrüttung, der vollständige Bruch mit dem Gewohnten – in der Zukunft. Digitalisierung, Technologiewechsel, internationale Wettbewerbssprünge machen die strategische Planung in sehr vielen Branchen mehr als schwierig. Die Suche nach neuen, geeigneteren Rezepten und Methoden für die Strategieplanung ist immens.

Prof. Christian Blümelhuber macht ein Angebot: Spielerisch die Zukunft managen! Seine Schlaglichter:

  • Kunden übernehmen die Macht!
  • Glück ist die neue Strategie!
  • Kunden-Involvement statt Langeweile!
  • Jedes Handeln ist Zukunftshandeln!
  • Und: offensiv soll die Marktschaffung und -bearbeitung sein!
  • Diese Zustandsbeschreibungen, besser Imperative, machen eines klar: die Zukunft zu managen ist sowohl Herausforderung als auch Kern-Operation des Marketing. Wie wir „uns“ im Dschungel unberechenbarer, überraschender, ja: flüchtiger Zukünfte zurechtfinden können, das präsentiert Prof. Christian Blümelhuber in seinem „Drei mal Drei“ des Zukunftsmanagements.

„Marken müssen auch in Zukunft faszinieren, nicht Erwartungen erfüllen“ lautet das Credo von Christian Blümelhuber. Er wird deswegen über Spiele und Experimente sprechen, und über den (Un-)Sinn der Trendforschung. Und er versucht uns für postheroische Strukturen, wahre Positionierung und ein bisschen Anarchie zu begeistern. Und schließlich erfahren wir, was der Zukunfts-Marketer vom Birkenspanner lernen kann.

Folien zum Vortrag

finden sich auf dem Instagram-Account von Prof. Blümelhuber.

christian bluemelhuberProf. Dr. Christian Blümelhuber

Prof. Dr. Christian Blümelhuber ist Professor für strategische Organisationskommunikation an der Universität der Künste in Berlin (Gesellschafts und Wirtschaftskommunikation).  Vorher hatte er mehrere Jahre den INBEV-BAILLET-LATOUR-Lehrstuhl für Euromarketing an der Freien Universität Brüssel inne. Davor war er Associated Director des Center on Global Brand Leadership an der Ludwigs-Maximilians-Universität München, einer internationalen Gemeinschaftsinitiative weltweit anerkannter Universitäten, die sich mit wissenschaftlichen und praktischen Fragestellungen zum Thema Marken-Management auseinandersetzt. Gestartet ist Christian Blümelhuber mit dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der LMU München und war dort am Institut für Marketing wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent. Später wurde er zum stellvertretenden Institutsleiter ernannt und leitete die Forschungsgruppen Brand-Management und Dienstleistungs-Management.

Impressionen

Fotos: Michael Kuhlmann

Video: Alexander Wunschel


Anmelden

Leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar