AMBIENTEDIRECT: Die Erfolgsstory Wohndesign

Datum: 4.12.2013 / 19:30 - 21:00 Uhr
Referent: ven Stubenrauch / AMBIENTEDIRECT
Moderation: Georg Steidinger
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: , ,

Ein beeindruckendes Füllhorn an Wohndesignobjekten und -ideen bekamen die Marketing-Club Mitglieder am 4.12. bei AmbienteDirect.com geboten: Georg Steidinger entführte sie vor Ort nach Obersendling in die Zielstattstraße. In einem unscheinbaren Industriegebiet präsentieren sich auf 4.800 qm über 300 Designmarken und werden von Seven Stubenrauch und seinem Team einzigartig in Szene gesetzt. Gestartet ist AmbienteDirect 1997 als Online-Shopping-Pionier für Design-Möbel und Leuchten. Auch wenn der Online-Kauf von Möbeln künftig genauso alltäglich sein wird wie die Bestellung von Schuhen oder Kleidung im Internet, ist es zumindest für die traditionellen Möbelhäuser auch 2013/14 noch ein weiter Weg dorthin, wo AmbienteDirect.com bereits heute steht. Mit innovativen Ideen wie dem Smart Shopping überträgt Gründer und Geschäftsführer Sven Stubenrauch die Welt des Online Shopping per iPad auf den Besucher im Designhaus – und umgekehrt. Denn Preise sucht man an den ausgestellten Waren vergeblich im Münchner Designhaus – diese recherchiert der Kunde auf dem iPad, den er vor Ort bekommt, um sich auf der App über die Produkte und Details zu informieren. Mit Warenkorbfunktion, Merkzettel etc. kann der Kunde die Auswahl zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen. Auch auf dem PC daheim. AmbienteDirect.com kennt dadurch die Kundenhistorie und –präferenzen und kann so ganz gezielt mit Angeboten oder ergänzenden Artikeln aufwarten. Oft geht dem Kauf oder dem Besuch im Designhaus die Online-Recherche voraus. Aber das Anfassen, das Haptische zu erfahren, ist ein wesentlicher Faktor, um auch die emotionalen Komponenten der hochpreisigen Designwaren zu vermitteln. Deshalb das Designhaus in München, ein weiteres ist für 2014 für Hamburg geplant. Dort können die wertvollen Stücke auch direkt mitgenommen werden – ohne die sonst üblichen Warte- oder Produktionszeiten. Obwohl die Distribution von AmbienteDirect.com als eCommerce Anbieter wirklich weltweit ist: Die Hersteller im exklusiven Segment sind sehr restriktiv, ihre Distribution zu verbreitern oder sich gar für den Online-Handel zu öffnen. Hier behält AmbienteDirect.com meist eine Alleinstellung. Die Designstücke, oft bereits Klassiker, sind langlebig und zeitlos, verteuern sich oft von Jahr zu Jahr, so dass der Kunde sogar eine gewisse Wertsteigerung mit einkauft. Ein hochwertiges Angebot an eine entsprechende Zielgruppe zu vermitteln, erweist sich oftmals als Gratwanderung: Zwar haben Print, Magazine, aber auch Kataloge und Mailings eine gute Werbewirkung, weil sie die Produkte sehr schön in Szene setzen können, am effizientesten arbeitet jedoch das Keyword Advertising, z. B. auf Google. Letztendlich werden die Medienkanäle bedient, auf denen sich die potenziellen Kunden bewegen. Auch in Sachen Produkt-Präsentation geht AmbienteDirect.com mit dem Mediennutzungsverhalten der Käufer: Augmented Reality oder die heute schon deutlich Nutzungsverlagerung vom Desktop auf mobile Endgeräte werden von AmbienteDirect.com genauso konsequent antizipiert, wie Same-day Delivery oder Click & Collect – also online kaufen und die Ware noch am selben Tag vor Ort abholen.

Text: Georg Steidinger
Fotos: AmbienteDirect


Schreibe einen Kommentar