Debating @ JiM: Corporate Social Responsibility

Datum: 15.9.2009 / 19:30 - 22:00 Uhr
Referent: Thomas Schiffelmann
Moderation: Laurence Reif d´Incau
Teilnehmer: JuMP
Ort / Anfahrt: , ,

Das Debating@JiMs vom 15. September zum Thema Corporate Social Responsibility unter der Leitung von Thomas Schiffelmann, Marketing-Leiter des Stiftungszentrums Stifter für
Stifter, war von A bis Z eine interaktive Veranstaltung.

Bereits während der Vorstellung des Stiftungszentrums hatte das Publikum viele Fragen an Thomas Schiffelmann. Im Anschluss wurde über viele, verschieden Themen diskutiert. Über die Definition der Corporate Social Responsibility und woher generell das Interesse der Unternehmen stammt, sich zu engagieren. In welchem Maße eine Gegenleistung in Form von positiver PR oder Markenstärkung und Verkaufsförderung, z.B. durch Einbindung der Logos karitativer Vereine in der Verpackungsgestaltung, zulässig ist. Worin der Unterschied zwischen einem engagierten Unternehmer und einem engagierten Unternehmen liegt. Wie sich Einzelpersonen innerhalb eines Unternehmens einbringen und so einen Beitrag leisten können. Warum unternehmerisches Engagement geplant werden muss, um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen.

Engagement geplant werden muss, um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen.

Thomas Schiffelmann verstand es, die Mitglieder des Marketing-Clubs von seinem Thema zu begeistern, uns zu zeigen, welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt, sich sozial zu engagieren und welche Erfolge daraus resultieren.

Es wurden aber auch negative Beispiele gebracht und die Diskussion angeregt, wie sich die deutsche Kultur im Vergleich zu anderen gegenüber dem Thema soziales Engagement verhält.

Zum Abschluss der zweistündigen Diskussionsrunde verwies uns Thomas Schiffelmann auf eine aktuelle Kampagne „Geben gibt“. Hier wird deutschlandweit für ein verstärktes bürgerliches Engagement geworben und die Diskussion zum Thema Social Responsibility angeregt.


Schreibe einen Kommentar