Shopping 2020

Datum: 29.10.2014 / 19:30 - 22:30 Uhr
Referent: Clemens Imberi, Vitrashop; Christian Rössler, Serviceplan
Moderation: Christiane Wolff
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: Serviceplan Gruppe, Brienner Str., München

Am Mittwoch, den 29. Oktober 2014 besuchte der Marketing Club die Serviceplan Gruppe im Haus der Kommunikation in München. Der Grund: Shopping. Genauer gesagt: Shopping 2020. Serviceplan hat zusammen mit der Vitrashop Gruppe, einem der führenden Ladenbau- und Design-Unternehmen in Europa, einen revolutionären Omnichannel-Retailer mit dem Namen weShop gebaut. Auf einer Fläche von rund 50 Quadratmetern präsentieren die Werbeprofis mit den Partnern Cisco, NEC, Apple und Cancom den „Laden der Zukunft“. Die Shoppingtour beginnt am Schaufenster. Dort werden dem (Stamm-)Kunden interessante Produkte gezeigt. Im Laden ist dann nichts wie gewohnt: Individualisierbare Kundenansprache mittels iBeacon-Technologie, virtuelle Stilberatung per Inszenierung im Wandspiegel der Umkleidekabine, Kauf per Smartphone an der automatischen Kasse.

Vorteil für den Shop: Er erfährt mehr über seinen Kunden, die Frequenz, Verweildauer und Abbrüche in der Shopper Journey. Online ist das überhaupt kein Problem und systemisch längst fest im Feedback an das Marketing verankert. Man sieht nun auch lokal, wofür sich der Kunde interessiert und was er liegen lässt. Der weShop ist sozusagen ein Online-Shop zum Anfassen.

Ist das nicht ein bisschen zu futuristisch? Im Gegenteil. Der Hauptumsatz wird zwar immer noch im lokalen Geschäft gemacht, jedoch mit sinkender Tendenz. Eine Vernetzung von Online und Offline ist für den Einzelhandel nicht mehr aufzuhalten und das generelle Einkaufsverhalten der Konsumenten ändert sich. Mit den Kosten eines eCommerce Anbieters kann ein Ladengeschäft auf Dauer nicht mithalten. Online oder Offline? Diese Frage wird es in Zukunft also nicht mehr geben, sondern eine Vernetzung aller verfügbaren Kanäle. Und dafür sind neue Ideen und Konzepte gefragt.

Die 2,5 Stunden im weShop vergingen für die rund 40 Gäste wie im Flug. Während und nach der Führung gab es viele Fragen zum Konzept „Shopping2020“. Das tolle Event klang mit einem Get-together bei Brezen und Getränken im Haus der Kommunikation aus.

Text: Sabrina Maier


Schreibe einen Kommentar