Global Naming -­ Markenrecht und strategisches Naming für Marken von Welt

Datum: 4.3.2010 / 19:30 - 21:00 Uhr
Referent: Peter A. Ströll / Nambos
Moderation: Petra Sobinger
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: , ,

Welche Anforderungen muss ein neuer Name erfüllen, um eine Marke zum internationalen Erfolg zu tragen? Welche Fehler lauern in den globalisierten Märkten und wie lassen sich diese vermeiden? Im ersten Teil des Vortrags vermittelt Rechtsanwalt und Namefinder Peter A. Ströll einen Einblick in das Markenrecht sowie eine geschichtliche Übersicht der geänderten Anforderungen an Markennamen durch die Öffnung der weltweiten Märkte. Danach zeigt Ströll anhand plakativer und aktueller Beispiele aus seiner Praxis den langen Weg eines international einsatzfähigen Markennamens von der Kreation über intensive Recherchen, wertvolle Wirkungstests und verblüffende Sprachanalysen bis hin zum schutzfähigen Namen.

Referent

Peter A. Ströll, LL.M. Eur

Peter A. Ströll ist Geschäftsführer der Kölner Namingagentur Nambos und als Rechtsanwalt Partner der auf Marken- und Urheberrecht spezialisierten Kanzlei Dorenz & Ströll. Durch seine langjährige Praxis bringt Ströll seinen fundierten Sachverstand als Marken- und Namensrechtler ein. Er hat sich in seiner bisherigen Laufbahn den Ruf eines zuverlässigen und soliden Partners seiner zahlreichen und namhaften Kunden erworben und gestaltete Namen unter anderem für die Deutsche Bahn, adidas, Linde, BP, Daimler oder Pelikan. Neben seiner Arbeit als Rechtsanwalt und Namefinder ist Peter A. Ströll gefragter Fachdozent auf internationalen Markenseminaren sowie an diversen Hochschulen, u.a. in Wien, Zürich, Köln, Hamburg, Bremen und Frankfurt.


Schreibe einen Kommentar