6. 5×5 Präsentationsforum

Datum: 17.3.2011 / 19:30 - 21:00 Uhr
Referent:
Moderation: Thomas Grund
Teilnehmer: Mitglieder
Ort / Anfahrt: MCM Geschäftsstelle, Edelsbergstr. 8, 80686 München

„Verführen Sie Ihren Kunden – nehmen Sie ihn mit auf die Reise“. Dies sind nur einige der Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Präsentation.

Über fünfzig Gäste fanden sich am zum inzwischen sechsten 5×5 Präsentationsforum in den Räumen der Geschäftsstelle ein. Der Moderator und Initiator des 5×5 Präsentationsforums, Club-Mitglied Thomas Grund, begrüßte die Gäste und erläuterte den Ablauf der Veranstaltung: 5 Clubmitglieder stellen sich und ihr Unternehmen mit seinen Produkten in einer jeweils 5-minütigen Präsentation vor.

Drei namhafte Referenten bewerteten anschließend gemeinsam die Präsentationen hinsichtlich Körpersprache, (Verkaufs-)Botschaft sowie Rhetorik:

  • Jean-Marie Bottequin, Gastprofessor an den Universitäten Wien und Ulm, Leiter der Schule der Körpersprache in München.
  • Bernd Melka, Trainer und Berater auf den Gebieten Verkaufsgespräche, Konfliktmanagement, Führung und Coaching.
  • Willy Ratzinger, Lehrbeauftragter für Rhetorik und Öffentlichkeitsarbeit an der Hochschule München.
  1. Das 5×5 Präsentationsforum 2011 wurde von Andrea Brandt eröffnet, die das Projekt „Postings aus Südamerika“ der Junioren im Marketing Club München vorstellte. Sie bereiste im Frühjahr 2011 Argentinien, Chile, Bolivien und Costa Rica und informierte sich über den regionalen Online- Markt. Die Ergebnisse werden regelmäßig im Blog „www.blogandrea.de“ dokumentiert, und die MC-Community über Facebook mit Postings informiert.
  2. Als Zweite präsentierte Daniela Pieroth-Bonn ihr Unternehmen pieroth.communication (www.piroth-kommunikation.com). Sie leitet eine auf die Tourismusbranche spezialisierte PR- und Marketing-Agentur mit namhaften Kunden aus dem In- und Ausland. Die virtuelle Reise führte die Gäste vom Voralpengebiet bis in die Karibik.
  3. Tanja Gebhart hielt die dritte Präsentation und stellte ihr Unternehmen „kunkom21 Partner für Kundenkommunikation“ vor (www.kunkom21.de). Sie bietet umfassende Leistungen im B-2-B Sektor an und betreut Unternehmen z. B. auf den Gebieten Telefonmarketing und Kundenzufriedenheitsanalysen.
  4. „Weltkirche im Aufbruch“ -– war der Präsentations-Titel von Thomas Schiffelmann, Marketingleiter von missio, einem internationalen katholischen Missionswerk. Er stellte Projekte in Afrika, Asien und Ozeanien vor. Konkret unterstützt missio (www.missio.de) jedes Jahr etwa 2.500 Projekte in diesen Gebieten, die alle auf Ihre Nachhaltigkeit geprüft und sorgfältig begleitet werden.
  5. Die fünfte Präsentation sollte ursprünglich von Bettina Sturm und Ihrem „Copiloten für eine erfolgreiche Neuorientierung“ (www.deincopilot.de) gehalten werden. Leider sagte sie diese jedoch krankheitsbedingt kurzfristig ab. Für sie sprang Ewald Köstler als sechster Bewerber für das 5×5 Präsentationsforum ein und erzählte mehr über sein Unternehmen Birnbaum Tragetaschen „die laufende Werbung“® (www.dietragetasche.de).

Nach den einzelnen Präsentationen gingen die drei Experten Jean-Marie Bottequin, Bernd Melka und Willy Ratzinger detailliert auf die Stärken der jeweiligen Präsentatoren ein. Sie wiesen mit Fingerspitzengefühl und Humor auf die einzelnen Punkte hin, an denen sich die Präsentationen noch verbessern lassen.

Dazwischen ergänzte Thomas Grund das Feedback der Experten um allgemeine Vorbereitungshinweise wie beispielsweise die technische Ausstattung oder Vorbereitung auf unerwartete Zwischenfälle.

Nach den Einzel-Feedbacks der Experten befragte Thomas Grund die Gäste nach ihren stärksten Eindrücken der Präsentationen: Der konkrete Nutzen für den Kunden sollte als Botschaft deutlich herausgestellt werden. Wichtig ist auch der Bogen vom Beginn bis zum Ende der Präsentation.

In der Schlussrunde gaben die drei Experten den Zuhörern weitere wertvolle Tipps, damit zukünftige Präsentationen durch die Botschaft der Präsentierenden und die Darstellung des Kundennutzens noch erfolgreicher werden.

Dies war ein echter Gewinn für die fünf Präsentierenden und die Teilnehmer des Marketing-Club München, der sich in den zahlreichen positiven Bewertungen über die Veranstaltung wieder spiegelte.

Text: Thomas Grund
Fotos: Klaus Becker


Schreibe einen Kommentar