Herzlich Willkommen beim Marketing-Club München!

Der Marketing-Club München ist mit rund 800 Mitgliedern unter den Top drei der 66 regionalen Marketing-Clubs in Deutschland und Mitglied im Deutschen Marketing-Verband. Bereits 1954 gegründet, hat er sich zur führenden Plattform für Führungskräfte aus Marketing, Vertrieb, Werbung & Kommunikation im Großraum München entwickelt.

Mit über 40 Veranstaltungen pro Jahr gibt der Marketing-Club München gemeinsam mit seinen Referenten/innen kompetente Antworten auf die Fragen des modernen Marketing und trägt so maßgeblich zum Erfolg des größten deutschen Berufsfachverbandes bei. Er bietet profunde Informationen für und aus der Praxis und pflegt den Austausch mit Wissenschaftlichen Institutionen sowie der Hans-Seidel-Stiftung, dem Bund der Selbständigen und der IHK für München und Oberbayern.

Besuchen Sie uns als Gast, oder melden Sie sich gleich als Mitglied an. Wir freuen uns auf Sie!

Nächste Top-Veranstaltung

25.06.2015 19:30 - 22:30 - Marketing vor Ort
TESLA - Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!
Referent: Benedikt Bucher, Store Manager Bayern, TESLA Representative Bayern
Veranstaltungsort: TESLA Motors, Blumenstraße 17, 80331 München

Benedikt Bucher, Store Manager und für die Region Bayern verantwortlich


Tesla steht für eine Mission: Die Beschleunigung des Übergangs zu einer nachhaltigen Mobilität.

Tesla Motors wurde 2003 von einer Gruppe mutiger Silicon Valley-Ingenieure gegründet, die beweisen wollten, dass Elektrofahrzeuge herkömmlichen Kraftfahrzeugen überlegen sind. Volles...

News von absatzwirtschaft.de


Ermittlungen der EU-Kommission: Amazon zahlt jetzt Steuern in Deutschland
Seit dem 1. Mai verbucht Amazon die Verkäufe in Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien nicht mehr wie bislang im Niedrigsteuerland Luxemburg, teilte der US-Konzern am Dienstag mit. Als fünftes Land soll zudem bald Frankreich folgen. Amazon ist wegen seiner Methoden der sogenannten Steueroptimierung im Visier der EU-Kommission, berichtet das Handelsblatt

PR-Trendmonitor 2015: YouTube hat für Werber das größte Potenzial
YouTube und Twitter werden für die Werbung in den nächsten 12 Monaten wichtiger, Facebook und Stayfriends büßen hingegen an Stellenwert ein. Dies ergab eine Umfrage, an der mehr als 770 Mitarbeiter von Pressestellen und Agenturen teilgenommen haben.

Ströer und Deutsche Bahn testen erfolgreich iBeacon-Technologie für die Werbung
Nach sechs Monaten wurde das größte öffentliche Beacon-Testfeld von Ströer und der Deutschen Bahn im Düsseldorfer Hauptbahnhof erfolgreich beendet. Der Open Playground hat gezeigt, dass von den durchschnittlich täglich 250.000 Bahnhofsbesuchern rund 40 Prozent Bluetooth aktiviert haben.

Gerüchte: Bietet Microsoft für Blackberry?
Es wäre ein logisches Übernahmeziel: Nach Angaben des indischen Tech-Portals PC-Tablet soll Microsoft an einer Akquisition des strauchelnden Smartphone-Pioniers Blackberry interessiert sein. Auch Xiaomi, Lenovo und Huawei werden als Bieter gehandelt.

Kauft Twitter den Nachrichten-Dienst Flipboard?
Twitter will einem Medienbericht zufolge den beliebten Nachrichten-Dienst Flipboard übernehmen. Der angebliche Preis: eine Milliarde US-Dollar. Diese Diskussionen, die von Twitter CFO Anthony Noto angeschoben wurde, findet schon seit Beginn des Jahres statt.

Eurovision Song Contest: Nur acht Millionen sahen das Finale, sechs Millionen twitterten
Schweden gewinnt den 60. Eurovision Song Contest in Wien dank Sunnyboy Måns Zelmerlöw. Deutschland und Österreich sind die einzigen Länder, die komplett leer ausgehen - für Ann Sophies Auftritt gab es überhaupt keinen Punkt. Obwohl nur gerade mal 8,1 Millionen Zuschauer die vierstündige Show sahen, gab es 6 Millionen Tweets.

Tim Cook macht Jony Ive zu Apples Design-Alleinherrscher
Design-Chef des Hard- und dann auch Software-Segments war Jony Ive bereits. Nun wird dem 48-Jährigen jegliche Entscheidungsgewalt über das Apple-Design übertragen – inklusive der Gestaltung der Apple Stores und dem neuen Campus. Gleichzeitig zieht sich Ive zum 1. Juli aus der Monotonie des Tagesgeschäfts zurück und übergibt die Aufgaben an das Duo Alan Dye und Richard Howarth.

Audi-CEO Rupert Stadler: “Unsere Marke zielt auf neue Bestwerte”
Der Audi-Konzern will auch 2015 weitere Rekorde einfahren. Mit mehr als 591.000 Auslieferungen in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres ist die Premiummarke mit den Vier Ringen auf sehr gutem Weg, die Bestmarke von 1,74 Mio. Automobilen zu übertreffen.

Christian Rätsch, CEO Saatchi & Saatchi: “Service ist nicht unsexy”
Binnen zwei Jahren möchte Saatchi & Saatchi-CEO Christian Rätsch in Deutschland den digitalen Anteil an der Agenturbilanz auf 60 Prozent erhöhen. In den Mittelpunkt rückt Mehrwertkommunikation mit Servicegedanken, die losgelöst von den Produkten funktionieren soll. Unterhaltsam und kreativ soll es trotzdem bleiben.

18,5 Mio Menschen lesen mindestens einmal pro Woche online Zeitung
Zeitungen sind etablierte Nachrichtenmarken, egal auf welchem Kanal sie gelesen werden. Wöchentlich 18,5 Millionen Menschen erreichen die Zeitungen derzeit mit ihren Online-Angeboten. Zu diesem Ergebnis kommt die ZMG-Sonderauswertung der AGOF internet facts 2015-3.