Herzlich Willkommen beim Marketing Club München!

Der Marketing Club München ist mit rund 800 Mitgliedern unter den Top drei der 65 regionalen Marketing Clubs in Deutschland und Mitglied im Deutschen Marketing Verband. Bereits 1954 gegründet, hat er sich zur führenden Plattform für Führungskräfte aus Marketing, Vertrieb, Werbung & Kommunikation im Großraum München entwickelt.

Mit über 40 Veranstaltungen pro Jahr gibt der Marketing Club München gemeinsam mit seinen Referenten/innen kompetente Antworten auf die Fragen des modernen Marketing und trägt so maßgeblich zum Erfolg des größten deutschen Berufsfachverbandes bei. Er bietet profunde Informationen für und aus der Praxis und pflegt den Austausch mit Wissenschaftlichen Institutionen sowie der Hans-Seidel-Stiftung, dem Bund der Selbständigen und der IHK für München und Oberbayern.

Besuchen Sie uns als Gast, oder melden Sie sich gleich als Mitglied an. Wir freuen uns auf Sie!

Nächste Top-Veranstaltung

22.10.2015 19:30 - 22:30 - Vortrag
Success Story KTM: Great Brands are built from the inside.
Referent: Stefan Pierer & Gerald Kiska
Veranstaltungsort: WERK1 Café, Grafinger Straße 6, 81671 München

Starke Marken verlangen mutige Entscheidungen! Zukunftsweisende Technologien wie elektrisch betriebene Motorräder, die sich erfolgreich im Rennen behaupten können, ebnen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Erleben Sie mit uns spannende Einblicke in eine der stärksten und innovativsten Motorradmarken weltweit. Freuen Sie sich mit uns auf pure Emotion auf zwei Rädern und zwei erfahrene und...

News von absatzwirtschaft.de


Bertelsmann steigert Umsatz und Ergebnis
Bertelsmann hat im ersten Halbjahr 2015 sowohl beim Umsatz als auch beim Operating EBITDA und Konzernergebnis kräftig zugelegt. Zudem erzielte das internationale Unternehmen weitere Fortschritte bei der Umsetzung seiner Wachstumsstrategie

Jeder zweite will nicht für Musik-Streaming zahlen
Jeder zweite Verbraucher in Deutschland ist laut einer Umfrage nicht bereit, für Musik-Streaming Geld auszugeben. Dabei unterscheide sich die Einstellung stark in verschiedenen Altersgruppen, wie eine Studie des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers ergab

Saisonbedingt leichter Rückgang bei Neuwagen-Rabatten: Zweithöchster August-Stand
Trotz guter Konjunktur und Auto-Rekordalter kaum Kauflaune bei Neuwagen: Der August ist eigentlich einer der verkaufs- und zulassungsschwächsten Monate im deutschen Autojahr. Im langjährigen Durchschnitt werden nur 7,0% aller Neuwagen von Privatkäufern im August eines Jahres zugelassen. Die Autobauer gehen im August kaum mit neuen Rabatten- Aktionen an den Markt und auslaufende Aktionen werden im September oder Oktober erneuert. Daher sind Neuwagen-Rabatte im August rückäufig. Das ist so ähnlich wie beiden Benzinpreisen: hoch und abends niedrig. Im Vergleich zu den Vorjahren gaben die Autorabatte diesen August allerdings kaum nach

Vodafone-Director Brand-Marketing Gregor Gründgens: “Klassische Werbung hat ausgedient”
Wenn Telekommunikations-Konzerne Kulturmagazine herausbringen, wie viel Journalismus bleibt dann noch übrig? Und wie viel Medium braucht eine Marke? Darüber diskutierten drei hochkarätige Gäste aus der Verlags-, Werbe- und ITK-Branche beim dritten Düsseldorfer Terrassengespräch der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Arbeiten 4.0 – Talent Management im Zeitalter der Smart Factory
Die Digitalisierung lässt in der Arbeitswelt keinen Stein mehr auf dem anderen. Zukunftstrends wie Industrie 4.0 – die Vision von der digitalen Revolution in den Werkshallen – und Smart Services verändern Aufgaben und Arbeitsabläufe, Personaleinsatz, Arbeitsorganisation und Qualifikation von Grund auf. Die Herausforderungen sind enorm, denn die heutige „alte“ Arbeitswelt 1.0 mit ihren steilen Hierarchien, ihrer Präsenzkultur, ihrem Silodenken und Strukturen geht mit diesen Visionen nicht überein.

t3n-Gründer Andreas Lenz: “Idealismus bezahlt keine Rechnungen”
Am 9. September feiert das Medienunternehmen t3n seinen zehnten Geburtstag. Mittlerweile ist aus dem einstigen Abschlussprojekt eine etablierte Publishing-Marke im Tech- und Business-Bereich geworden. absatzwirtschaft sprach mit Ko-Gründer Andreas Lenz über Wachstum im Nischenmarkt, die Möglichkeiten der Monetarisierung und eine flexible Unternehmenskultur

Telefonischer Kundenkontakt – Was erwarten Verbraucher?
Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) hat in einer Panelbefragung mit gut 1.000 Teilnehmern die Meinungen der Bundesbürger zu telefonischen Kontakten erheben lassen. Ein zentrales Ergebnis: Fast alle Verbraucher (97 Prozent) erwarten, ein Unternehmen telefonisch erreichen zu können.

Mobile Messestände statt starrem Sperrholz
Messebauer haben oft tage- oder wochenlang an einem Stand zu arbeiten, um ihn aufwändig auf- und abbauen. Die Kunden wiederum müssen zu einer bestimmten Zeit an einen festen Ort kommen, um ein Produkt live zu erleben. Es geht aber auch einfacher, flexibler und günstiger – mit mobilen, „rollenden“ Messeständen.

Studie: Top-CMOs erwarten deutlich mehr Budget
Eine gemeinsame Studie von IBM und dem CMO Club zeigt: Marketing-Entscheider rechnen mit mehr Budget und wollen dieses gleichmäßiger auf die Stadien der Customer Journey verteilen.

Vier zentrale Ergebnisse zum digitalen Marketing: Daten liefern nicht gewünschten Nutzen
Smartphones, Tablets, internetfähige Fernsehgeräte und Wearables zählen für viele Konsumenten bereits zum Alltag. Gleichzeitig erhöht der Vormarsch der vernetzten Geräte die Komplexität des digitalen Marketings. Ziel ist, den richtigen Kunden, mit der richtigen Botschaft, am richtigen Bildschirm, zum richtigen Zeitpunkt zu erreichen.